Aktuelles

Absage der Mitgliederversammlung 2022

 

Die für den 21. Oktober 2022 geplante Mitgliederversammlung des Aphasiker-Zentrums Weser-Ems e.V. muss leider

Corona bedingt abgesagt werden und wird auf das Frühjahr 2023 verschoben!!!

Ort und Zeit werden frühzeitig bekanntgegeben.

Scheckübergabe an die Johanneskirche in Lingen

Am vergangene Freitag, 24.06.2022 gab es für das Aphasiker-Zentrum und die Aphasie + Schlaganfall Gruppe Lingen
einen besonderen Termin.
Durch die Auflösung des eigenständigen Vereins Lingen und den Übergang zum Aphasiker-Zentrum
war es möglich der Johanneskirche Lingen einen Spendencheck in Höhe von 2.000 Euro zu überreichen.
Die evangelische Kirche in Lingen und die Aphasie + Schlaganfall Gruppe verbindet seit Jahren eine positive Partnerschaft.
Unter anderem finden die regelmäßigen Gruppentreffen in den Räumlichkeiten des Gemeindehauses in der Loostraße in Lingen statt.
Pastorin Orsolya Schütte-Gál, Pastorin Verena Tretter und Frau Ilona Lück vom Kirchenvorstand nahmen den Scheck stellvertretend für die Kirchengemeinde entgegen.
Ein fröhlicher Tag für alle.

                                                                                              

 

Wer sich als Betroffener oder Angehöriger für die Gruppe interessiert wendet sich gerne an das Aphasiker-Zentrum.

Neue Sprachcomputer für uns!

Am 09.03.2022 sind die lang ersehnten Sprachcomputer geliefert worden.

 

Dazu diese Pressemeldung:

Aphasiker-Zentrum Weser-Ems e.V.
Die Logopädie in Lingen erhielt diese Woche Sprachcomputer für die Therapie von Patient*innen mit aphasischen Störungen. Das Aphasiker-Zentrum Weser-Ems e.V. sammelte zu Beginn der Pandemie mit einer Masken-Nähaktion Geldspenden, um die Sprachlaptops für die Therapie von Aphasiker*innen zu finanzieren. Die Tablet-basierten Sprachcomputer unterstützen Patient*innen, die aufgrund von Schädigungen bestimmter Hirnareale unter leichten bis mittelschweren Sprachstörungen leiden, bei der Kommunikation und Interaktion – sowohl innerhalb der therapeutischen Sitzungen als auch in der Nachsorge und im persönlichen Umfeld.
Wir freuen uns, dass die Hedon Klinik durch digitale Lösungen ihr therapeutisches Angebot erweitern konnte!